Design-Thinking-Fortgeschrittene

[et_pb_section bb_built="1" _builder_version="3.0.100"][et_pb_row _builder_version="3.0.47" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat"][et_pb_column type="4_4"][et_pb_image src="https://designthinkingtank.at/wordpress/wp-content/uploads/2018/02/DTA-Seminar-F-blk.png" align="center" _builder_version="3.0.106" show_in_lightbox="off" url_new_window="off" use_overlay="off" always_center_on_mobile="on" force_fullwidth="off" show_bottom_space="on" alt="Design-Thinking-Akademie für Fortgeschrittene"]

 

[/et_pb_image][/et_pb_column][/et_pb_row][et_pb_row _builder_version="3.0.47" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat"][et_pb_column type="1_4"][/et_pb_column][et_pb_column type="1_2"][et_pb_text admin_label="Text Headline" _builder_version="3.0.100" background_layout="light"]

Design-Thinking-Fortgeschrittene

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text Intro zu DTA-E" _builder_version="3.0.106" border_color_top="#3f3f4a" border_width_top="2px" background_layout="light"]

Aufbauend auf Basiskenntnissen verbreitert dieses Design-Thinking-Seminar das Verständnis der Denkweise der Designer und gibt Ausblick auf das Rüstzeug, um Design-Thinking im Manager-Alltag nutzbar zu machen und um Design-Aktivität zu steuern.

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text Kunden verstehen IAN" _builder_version="3.0.100" border_style_all="dotted" border_width_top="2px" border_color_top="#3f3f4a" custom_padding="2px|||" background_layout="light"]

5. Kunden verstehen, Nutzen verkaufen
Think Design! A5 in-a-nutshell

Welchen Job des Kunden erledigen?

In gesättigten Märkten herrscht Verdrängungswettbewerb und die Kunden müssen vom eigenen, besseren Angebot aktiv überzeugt werden. Aber was denkt ein Kunde? Sich bewußt »in die Schuhe der Kunden« stellen zu können und seine empathischen Fähigkeiten für die Aufgabenstellungen im Berufsalltag zu schärfen ist daher entscheidend. Wir besprechen den Status Quo der Kunden in der heutigen Geschäftswelt und sensibilisieren, damit im Berufsalltag Kundenbedürfnisse besser erkannt, besser berücksichtigt, und besser adressiert werden; die Folge ist: mehr Kundenzuspruch.

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text JTBD-DT IAN" _builder_version="3.0.100" border_style_all="dotted" border_width_top="2px" border_color_top="#3f3f4a" custom_padding="2px|||" background_layout="light"]

6. Job-To-Be-Done & Design-Thinking
Think Design! B5 in-a-nutshell

Der Kundenwunsch vs. das Verkaufsangebot des Unternehmers.

Erfolgreiche Produkte erledigen immer den vom Kunden gewünschten Job. Also was ist die wahre Ursache für einen Kauf, dafür, ein bestimmtes Produkt »anzustellen«? Design-Thinking mit seiner Abstraktionsfähigkeit unterstützt und verhilft dazu, die vom Kunden gewünscht zu erledigenden Aufgaben als »Stellenbeschreibungen« zu formulieren und daraus Angebotsoptionen zu entwickeln, die mit dem Unternehmensziel harmonieren. Design-Thinking verhilft zu einem Produkt-Ökosysteme und zu konkreten Angeboten, die kurz-, mittel- und langfristig anbietbar sind.

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text dmtk IAN" _builder_version="3.0.100" border_style_all="dotted" border_width_top="2px" border_color_top="#3f3f4a" custom_padding="2px|||" background_layout="light"]

7. Grundlagen des Designmanagement-Toolkits (dmtk)
Think Design! C2 in-a-nutshell

Design managen mit dem dmtk

Design muss man managen. Wir besprechen die Basistheorie zum Designmanagement und machen uns mit einem Werkzeug bekannt, das im Alltag beim Managen der Designaktivitäten unterstützt. Mit dem Designmanagement-Toolkit ist das Integrieren und Steuern von Design einfacher.

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text Magic-Story IAN" _builder_version="3.0.100" border_style_all="dotted" border_width_top="2px" border_color_top="#3f3f4a" custom_padding="2px|||" background_layout="light"]

8. Die Magic Story
Think Design! A2 in-a-nutshell

Es war einmal Design oder Wie man aus einem guten Produkt ein erfolgreiches macht.

Durch Geschichten vermittelt man effektiv, warum ein Produkt (oder eine Dienstleistung) einem anderen vorzuziehen ist. Aber für Storytelling ist meist die Aufmerksamkeitsspanne zu kurz. Die Magic-Story unterscheidet sich vom klassischen Storytelling, weil es mit den passenden Werkzeugen gelingt, aus seiner »Story« eine Magic-Story zu machen und das Angebot auf einen Satz zu verdichten.

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text Leistungsumfang-Agenda-Teilnehmerzahl" _builder_version="3.0.100" border_style_all="dotted" border_width_top="2px" border_color_top="#3f3f4a" custom_padding="2px|||" border_style_top="solid"]

Leistungsumfang:

Trainingstag mit ein oder zwei Trainern, inkl. Vor- und Nachbereitung;
Aufgabenstellung im Vorfeld und Feedback für Selbstarbeit;
Workbook/Playbook für die Arbeit am Trainingstag und
ein Zertifikat, sowie
Vergünstigungen für andere Angebote der Design-Thinking-Academy.

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text Leistungsumfang-Agenda-Teilnehmerzahl" _builder_version="3.0.100" border_style_all="dotted" border_width_top="2px" border_color_top="#3f3f4a" custom_padding="2px|||" border_style_top="solid"]

Zeit:

09:00–09:30 – Welcome, Feedback zu Selbstarbeit
09:30–11:00 – Modul 1
11:00–11:30 – Pause
11:30–13:00 – Modul 2
13:00–14:00 – Mittagspause
14:00–15:30 – Modul 3
15:30–16:00 – Pause
16:00–17:30 – Modul 4
17:30–18:00 – Selbstarbeit, Farewell

[/et_pb_text][et_pb_text admin_label="Text Leistungsumfang-Agenda-Teilnehmerzahl" _builder_version="3.0.100" border_style_all="dotted" border_width_top="2px" border_color_top="#3f3f4a" custom_padding="2px|||" border_style_top="solid"]

Teilnehmerzahl

mind. 6, max. 12 Teilnehmer (Einzelpersonen oder Teams).

[/et_pb_text][et_pb_button_popup button_text="Interessiert, bitte Kontakt mit mir aufnehmen" button_alignment="center" _builder_version="3.0.100" url_new_window="off" background_color="#ff8000" popup_id="204031" background_layout="light" custom_button="off" button_icon_placement="right"]

 

[/et_pb_button_popup][et_pb_text _builder_version="3.0.106" background_layout="light"]

Mehr Information zum Design-Thinking-Seminar für Einsteiger.

[/et_pb_text][/et_pb_column][et_pb_column type="1_4"][et_pb_text admin_label="Text Curriculum-Erklärung" _builder_version="3.0.100" border_width_all="1px" custom_padding="5px|5px|5px|5px"]

4 Module des Think-Design-Trainings im “in-a-nutshell”-Format.

Die “in-a-nutshell”-Module sind eine verdichtete Kurzfassung der original Think-Design-Module und geben einen Überblick über die Vorgangsweisen.

Jedes Modul besteht aus einem Vortrag und ggf. einem Dialog der Vortragenden und einer Diskussionsphase (aufgeteilt ca. ⅔ zu ⅓ ), um Verständnisfragen zu erläutern und das Thema weiter einzukreisen. Die beiden Einheiten haben somit Seminarcharakter.

Im Vorfeld eines Seminartags bekommen die Teilnehmer Aufgaben gestellt, die am Veranstaltungstag mit den Trainern besprochen werden können.

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Design-Thinking-Tank

Senden Sie uns eine eMail.
Folgen Sie uns auf facebook.
Werden Sie unser Klient.

Design-Thinking-Akademie

Offene Veranstaltungen
Kommende Vorträge